10 Jahre Heinze ArchitektenAWARD

Über 2.800 Architekturobjekte, mehr als 1.000 Architekturbüros, über 100 AWARDs: 
Eine Erfolgsgeschichte, die vor 10 Jahren begann und sich schon im ersten Jahr mit rekordverdächtigen Teilnehmerzahlen einen Namen machte. 

Als 2010 der erste Heinze ArchitektenAWARD ausgelobt wurde, war das der Beginn eines Architektenwettbewerbs, der sich sofort zu einem der größten Planerwettbewerbe Deutschlands etablierte. Rekordverdächtige 470 Wohnbauobjekte nahmen allein zum Start teil. Heute können bereits über 2.800 Wettbewerbsobjekte auf heinze.de bestaunt werden. Attraktive Preisgelder, aber auch die Präsenz auf heinze.de, überzeugten Architekten und Planer damals wie auch heute, am Heinze ArchitektenAWARD teilzunehmen. Zur namhaften Jury zählten u.a.: Andreas Hild (Hild und K), Prof. Ritz Ritzer (bogevischs buero architekten & stadtplaner gmbh), Titus Bernhard (Titus Bernhard Architekten BDA), Christine Nickl-Weller (Nickl & Partner Architekten).

 

Teilnahme bis zum 17. Juni 2020

Heinze startet ab sofort mit einem Gesamtpreisgeld von 40.000 Euro ins Jubiläumsjahr und lobt den Heinze ArchitektenAWARD 2020 zum Thema Wohnungsbau aus. Teilnehmen können Architekten, Innenarchitekten und Planer, die ihren Firmensitz in Deutschland haben, mit ihren besten Wohnarchitekturen der letzten 5 Jahre. Heinze prämiert die besten Gesamtkonzepte jeweils für Neubau- und Bestandsprojekt in den drei Objektkategorien: Einfamilien- und Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser und Geschosswohnungsbauten sowie Sonderwohnungsbauten (Dachgeschosse, Lofts, historische Gebäude etc.). Aus allen genannten Kategorien wird die Jury einen Gesamtsieger ermitteln, der sich über 10.000 Euro Preisgeld freuen darf – alle anderen Kategoriensieger werden mit je 2.500 Euro Preisgeld gewürdigt. Der Heinze ArchitektenAWARD wird in diesem Jahr von Gira, ROMA, SALTO, SenerTec und WICONA unterstützt.


Hochkarätige Jury

Heinze freut sich im Jubiläumsjahr über die Zusage von Max Dudler von Max Dudler Architekten und Jan Kleihues von Kleihues + Kleihues.

Neben Publikumspreisen, die über Nutzerbewertungen auf heinze.de ermittelt werden, warten auch wieder Auszeichnungen für die besten Nachwuchsprojekte auf die Gewinner. Darüber hinaus gibt es einen Sonderpreis Nachhaltigkeit und einen Sonderpreis BIM, über letzteren Preis wird eine eigene Jury aus BIM-Experten urteilen. 

Im Jubiläumsjahr mit dabei sein – gleich teilnehmen unter: www.heinze.de/award 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies. 
Ich akzeptiere, dass mein Daten zur statistischen Auswertung an Google übermittelt werden.

Sie haben Fragen? Profi-Chat