Verhüllte Transparenz

Elegante Mehrschichtfassade mit WICONA Sonderkonstruktion kleidet das Home of FIFA

Spannung ist das Primär­prinzip des neuen FIFA-Hauptsitzes in Zürich. Diese ent­steht einerseits aus dem Kontrast zwischen einem hoch­technoiden Bauwerk und der Natürlichkeit des ihn umge­benden Waldes, andererseits aus dem subtilen Wechsel­spiel eines reduzierten geometrischen Körpers zwischen Verhüllung und Transparenz. Das komplexe Gebäude ver­eint nicht nur alle bisher auf verschiedene Standorte verteil­ten Mitarbeiter unter einem Dach, sondern bietet auch erst­mals den 205 Einzelverbänden der FIFA ein gemeinsames Domizil.

Unweit des Züricher Zoos, in landschaftlich reizvoller Lage, präsentiert sich der Neubau der Züricher Architektin Tilla Theuss als großmaßstäblicher präziser Körper. Der mar­kante Riegel mit 140 m Länge, 47 m Breite und 12 m Höhe umschließt einen länglichen Hof, der die – vom Land­schafts­architekten inszenierte – Wildheit der Natur ins Innere des rationalen Gebäudes spiegelt. Der Bau gliedert sich in zwei Funktionsbereiche: An den Stirnseiten des Gebäudes sind die Räume für Konferenzen und die Geschäftsleitung unter gebracht, dazwischen liegen die Büros für die Verwaltung sowie ein repräsentatives Audi­torium mit Platz für 200 Personen. Fünf Unterge­schosse enthalten weitere Raumreserven für Archive, Lager und Parkplätze.

Eine metallisch schimmernde Gewebehaut, die als Hülle vor die tragende Fassadenstruktur gespannt ist, fasst die beiden Obergeschosse optisch zusammen. Der dadurch formierte Kubus ragt weit über die Eingangsebene hinaus und scheint in der Landschaft zu schweben. Je nach Ta­ges­­lichtqualität und Lichteinfallswinkel verändert sich das Erscheinungsbild der Fassade: Die Gewebehülle entwickelt entweder eine eigene geschlossene Körperhaftigkeit oder erscheint bei verändertem Lichteinfall transparent. Dann werden die dahinter liegenden Schichten – die tragende Fassade und die ihr vorgelagerten umlaufenden Funktions­stege – wie durch einen leicht diffusen Filter sichtbar. Die Gewebehaut besteht aus 312 Einzelbahnen, die schräg und nach außen hängend als Blendschutz vor die Fassade montiert sind. Horizontal gespannte Fassadenabschlüsse verstärken den dreidimensionalen Eindruck der Hülle. Die Gewebebahnen sind vorgespannt und dadurch in der Lage, auftretende Windlasten abzufedern.

Die tragende Struktur übernimmt eine für diesen Bau eigens entwickelte Elementfassade der Marke WICONA. Basierend auf dem System WICTEC EL bringt sie die hohen technischen Anforderungen mit den gewünschten ästhetischen Qualitäten in Einklang. Eine gleichmäßige Reihung großformatiger Elemente von 1730 mm Breite und 4450 mm Höhe mit schmalen Ansichts­breiten verleiht der Fassade eine schlichte Eleganz. Die hohen statischen Anforderungen werden durch eine ausgeklügelte Profil­geometrie erfüllt. Gleiche Profilbreiten und -tiefen für Pfosten und Riegel in derselben Ebene fördern die ruhige flächenhafte Anmutung. Jedes Element besteht aus einem festverglasten Hauptfeld und einer schmalen, vertikalen Lüftungsklappe für die natürliche Lüftung. Die Klappen sind so konzipiert, dass in geöff­neter Stellung keine Einbruch- und Absturzgefahr besteht.  Oben und unten schließen horizontal aus­gerichtete Glaspaneele die Elemente ab. Die Lüftungs­klappen werden über die in die Profile integrierten Antriebe gesteuert. Sie sorgen für eine effiziente Lüftung und gewähr­leisten den Rauch- und Wärmeabzug. Mit einem Ucw-Wert von 0,86 W/m²K erzielt die Konstruktion außerdem sehr hohe Dämmwerte.

Das “Home of FIFA“ ist ein Nullemissions­gebäude, das heißt, aufgrund des Einsatzes energie­effi­zien­ter Tech­nologie kann auf fossile Energieträger verzichtet werden. Mit seiner zukunftsweisenden Erscheinung signalisiert es den Aufbruch in eine neue Sportwelt. Am 29. Mai wurde der Bau offiziell eingeweiht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies. 
Ich akzeptiere, dass mein Daten zur statistischen Auswertung an Google übermittelt werden.

Sie haben Fragen? Profi-Chat