Neues Fenstersystem WICLINE evo

Neues Fenstersystem WICLINE evo begeistert bei Kundenpremieren Bei Vorab-Premieren in ganz Deutschland und der Schweiz wird derzeit die neue Serie den Kunden vorgestellt. Erste Reaktionen: WICLINE evo überzeugt auf der ganzen Linie. Auf der BAU 2011 steht die Neuheit ebenfalls im Mittelpunkt.

WICLINE evo wird als „Evolutionssprung“ präsentiert, bei dem die bisherigen Produktvorteile der Erfolgsserie WICLINE beibehalten werden, aber in allen Bereichen deutliche Verbesserungen erzielt werden. Bei Wärmedämmung setzt WICLINE evo ebenso neue Zeichen wie bei dem einzigartigen Beschlag WICSTAR mit DPS (Direktpositionierungssystem), bei der patentierten Eckverbindung und beim neu entwickelten Mitteldichtungskonzept. Mit vielen Vorteilen bietet WICONA damit einen Vorsprung in Wirtschaftlichkeit, in Nachhaltigkeit und in Technologie.

Das für Metallbauer wie für Architekten gleichermaßen interessante Fenstersystem wird auf der Messe BAU 2011 in München vom 17. bis 22. Januar eines von mehreren Produkthighlights sein. Live und zum Anfassen in Halle C1, Stand 339.

Erste Stimmen von Teilnehmern der Premierenveranstaltung:

Hans Ulrich Mack, Prokurist FKN-Gruppe
„Das war ein informativer und interessanter Abend. Für mich waren besonders die neuen U-Werte der evo-Serie wichtig, ich denke, darin liegt auch ein echter Vorsprung für WICONA ge-genüber dem Wettbewerb. Wir arbeiten nahezu ausschließlich im größeren Objektgeschäft, in dem häufig U-Werte von unter 1,0 verlangt werden. Durch die wesentlichen Verbesserungen bei WICLINE evo in diesem Bereich können wir solchen Anforderungen künftig leichter entsprechen. Weitere Vorteile sehe ich in den Möglichkeiten zur kontrollierten Eckwinkelverklebung und ganz besonders in der höheren Prozesssicherheit. Im Rahmen der CE-Kennzeichnung und der dazu von uns geforderten werkseigenen Produktionskontrolle wird die Prozesssicherheit immer wichtiger. Jeden Schritt in diese Richtung begrüßen wir daher sehr.“


Georg Vogg, Inhaber Vogg Metallbau
„Das neue Programm ist sehr interessant, nun muss sich in der Praxis zeigen, dass alles umsetzbar ist. Für mich persönlich ist die Mitteldichtung die spannendste Neuheit, die Montagemöglichkeiten ohne vulkanisierte Ecken können tatsächlich die Fertigung schneller machen. Wichtig für unsere Produktion mit 30 Festangestellten ist auch die neue Eckwinkeltechnik. Mit den jetzt erzielbaren Gesamt Uw-Werten hat sich auch eine spürbare Verbesserung ergeben. Die nächsten sechs Monate werden zeigen, welche Wirkungen damit am Markt möglich sind.“


Kurt Glock, Geschäftsführer Metallbau Glock
„Ich bin durchweg positiv beeindruckt. Das Leistungsvermögen der Produkte wurde nicht durch Einsparungen an anderer Stelle erzielt – etwa bei den Materialstärken -, sondern die Qualität ist sehr hoch geblieben. Für uns ist die Kombination aus höherer Fertigungsgeschwindigkeit und Qualität am wichtigsten für den Erfolg. Zum Vergleich mit Wettbewerbsprodukten kann ich nichts sagen, da wir seit rund 40 Jahren mit WICONA zusammenarbeiten. Daher sind für uns die mit der neuen Serie ver-bundenen Umstellungen im Werkzeugbereich eine notwendige Investition, die wir tätigen werden.“

Bilder

 


Hans Ulrich Mack, Prokurist FKN-Gruppe


Georg Vogg,
Inhaber Vogg Metallbau


Kurt Glock,
Geschäftsführer Metallbau Glock

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.