KfW als weltweit bestes Hochhaus 2011 ausgezeichnet

Diese höchste Auszeichnung des internationalen Council on Tall Buildings and Urban Habitat (CTBUH) wurde in Chicago verliehen. Die Kriterien sind Architektur, technische Innovationen, Energieeffizienz und positive Wirkungen auf die jeweilige Stadt und ihre Bewohner. Sauerbruch Hutton Architekten erhielten den Preis für das mit WICONA Sonderkonstruktionen ausgeführte Projekt.

Das Westarkade genannte Gebäude am KfW-Hauptsitz in Frankfurt wurde in Chicago mit dem "CTBUH 2011 Best Tall Building in the World Award” des internationalen Council on Tall Buildings and Urban Habitat (CTBUH) ausgezeichnet. Bewertet hat das CTBUH das Design, die verwendeten technischen Innovationen und die Energieeffizienz sowie die Wirkungen des Gebäudes auf die Stadt, in der es steht, und deren Bewohner.
Schon von weitem sichtbar: die attraktive Fassadengestaltung mit Elementen in drei Farben, ausgeführt als Doppelfassade in Elementbauweise, die eigens für die objektspezifischen Anforderungen auf Basis von WICONA Profilsystemen entwickelt wurden. Der Neubau komplettiert das vorhandene Gebäude-Ensemble der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) aus den 1970er, 1980er und 1990er Jahren. Aus einem Wettbewerb von 19 Architekturbüros ging die Sauerbruch Hutton Generalplanungsgesellschaft mbH aus Berlin als 1. Preisträger hervor. Der Bauherr entschied sich aus städtebaulichen, architektonischen, funktionalen und wirtschaftlichen Gründen für diesen Entwurf.

Über seine 13 Büroetagen hinweg umschließt eine Aluminium- Doppelfassade den Büroturm der Westarkade. Die Konstruktion der „inneren Fassade“ basiert auf dem Fenstersystem WICLINE 77 mit verdeckt liegenden Flügeln bzw. Festverglasungen. Raumhohe farbige Drehflügel öffnen sich nach außen und lassen Licht und Sonne in die Büroetagen. Dieser Teil der Aluminium-Doppelfassade bildet die thermische Hülle und lässt eine natürliche Fensterlüftung zu. Eine mechanische Lüftungsanlage unterstützt diesen Prozess bei ungünstigen Witterungsverhältnissen. Es handelt sich um ein völlig neues Entlüftungskonzept bei Doppelhautfassaden: eine Druckringentlüftung, die horizontal entlüftet. Hierbei werden die Lüftungsklappen, je nach Windrichtung geöffnet und sorgen für eine optimale Wärmeabführung. Für die „äußere Fassade“ wurde in gemeinsamer Arbeit mit den Fachleuten der FKN Fassaden GmbH & Co. KG aus Neuenstein eine Sonderkonstruktion entwickelt. Sie erscheint im Grundriss betrachtet geschuppt. Teile dieser Doppelfassade sind polygonal gestellt, damit die im Grundriss einem Blatt ähnliche Form entsteht.
„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, die dieses außergewöhnliche Gebäude bekommen hat. Die Westarkade sehen wir als Symbol dafür, dass es möglich ist, sehr hohe Energieeffizienz mit eindrucksvoller Architektur zu verbinden“, sagt Dr. Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe. „Die KfW fördert Energieeffizienz nicht nur, sondern wir setzen einen verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und Klima auch bei unseren eigenen Gebäuden um. Umso schöner, wenn wir dafür auch noch einen Preis bekommen.“
Der Entwurf des Architekturbüros Sauerbruch Hutton verbindet Form, Farbe und Nachhaltigkeit. Bereits im Sommer hatte das Gebäude den Preis der CTBUH für die Region Europa gewonnen. Mit einem Primärenergieverbrauch von 98 KWh/m² pro Jahr gehört die Westarkade zu den Bürogebäuden mit den höchsten Ökostandards weltweit.
Das CTBUH hat seinen Sitz am Illinois Institute of Technology in Chicago. Die international ausgerichtete Organisation fördert den Austausch zwischen Architekten, Ingenieuren und Konstrukteuren von hohen Gebäuden. Die Ehrung wurde Anfang November von Axel Hinterthan (KfW), Matthias Sauerbruch und Louisa Hutton (Sauerbuch Hutton) in der „Crown Hall“ des berühmten deutschen Architekten Mies Van der Rohe in Chicago in Empfang genommen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies. 
Ich akzeptiere, dass mein Daten zur statistischen Auswertung an Google übermittelt werden.

Sie haben Fragen? Profi-Chat