Führungswechsel im Technischen Management bei WICONA

Am 31. Januar 2010 endete eine Ära: Gerd Weintz, Leiter Technisches Management, verließ WICONA nach mehr als 37 Jahren Unternehmenszugehörigkeit.

Bei der Hydro Building Systems GmbH endete am 31. Januar 2010 eine Ära: Gerd Weintz, Leiter Technisches Management, verließ nach mehr als 37 Jahren Unternehmenszugehörigkeit das Ulmer Aluminium-Systemhaus und wechselte in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist Richard Weiß, davor Leiter Objektvertrieb WICONA.

„Mit Gerd Weintz verlieren wir einen anerkannten Branchenfachmann, der maßgeblich am Erfolg von WICONA beteiligt ist“, so Geschäftsführer Arnd Brinkmann, „Gerd Weintz hat als Mitglied des Führungskreises von Hydro Building Systems immer und ohne Kompromisse den Kundennutzen von Neuentwicklungen und Serviceleistungen als erste Priorität gesehen. Mit seinem profunden Technikwissen war er zugleich stets ein Vollblutpraktiker und damit gefragter Ansprechpartner unserer Marktpartner.“ Gerd Weintz ist unter anderem mitverantwortlich für die Entwicklung zahlreicher Aluminium-Profilserien und den Aufbau der Planungssoftware WICTIP. Über seine Tätigkeit in Ulm hinaus hat sich Gerd Weintz durch sein Engagement in Normenausschüssen und technischen Gremien für Regelwerke einen Namen in der Branche gemacht. Seine intensiven Kontakte zu Fachplanern, die intensive Zusammenarbeit mit Instituten und Behörden haben maßgeblich dazu beigetragen, Hydro Building Systems und WICONA als führende Marke zu etablieren.

Nachfolger von Gerd Weintz ist Richard Weiß (48), der seit mehr als zwanzig Jahren in der Fenster-, Türen- und Fassadenbranche erfolgreich tätig ist. Nachdem er in den Bereichen Profiltechnik, Profillogistik und Vertrieb mehrere Jahre in Führungspositionen viel Erfahrung sammeln konnte, kam Richard Weiß 1999 als Leiter des Verkaufsbüro Bayern zu WICONA. Ab 2005 leitete er den Objektvertrieb Deutschland, der als Presales-Abteilung Architekten, Generalunternehmer und Fassadenplaner fachlich berät und projektbegleitend unterstützt.
In seiner neuen Funktion als Leiter Produktmanagement ist Richard Weiß nun verantwortlich für den Ausbau des kunden- und marktorientierten Produktmanagements, die Weiterentwicklung des Produktprogramms und der Partnersoftware WICTIP. Weitere Aufgaben sind die Dokumentationen bzw. Anwendungen rund um das gesamte WICONA Lieferprogramm.

Foto


Gerd Weintz (rechts) verabschiedete sich nach mehr als 37 Jahren bei WICONA in den Ruhestand, sein Nachfolger als Leiter Produktmanagement ist Richard Weiß.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies. 
Ich akzeptiere, dass mein Daten zur statistischen Auswertung an Google übermittelt werden.

Sie haben Fragen? Profi-Chat