ETA Zulassung für Ganzglasfassaden und –flügel

Transparenz, Leichtigkeit und filigrane Optik – dafür stehen bei Hydro Building Systems die Structural Glazing- Konstruktionen WICTEC 50SG und WICLINE 90SG. Diese attraktiven Varianten der Structural Sealant Glazing Fassade beinhalten neben festverglasten Segmenten auch den integrierten Einsatz von Öffnungselementen. Für beide Konstruktionen hat WICONA jetzt die Europäische Technische Zulassung (European Technical Approval, ETA) erhalten.

Ganzglasfassaden sind fester Bestandteil zeitgenössischer Architektur. Mit WICONA Profilkonstruktionen wurden bereits seit Jahren SG-Konstruktionen erfolgreich ausgeführt. Diese Erfahrungen sind in eine Serienentwicklung eingeflossen, mit dem Ergebnis der WICTEC 50SG und WICLINE 90SG.
WICTEC 50SG wurde auf Basis der klassischen WICONA Pfosten-Riegel-Fassade konzipiert und stellt in ihrer Structural Glazing Ausführung eine neue Variante dieser Serie dar. Die Ergänzung mit Öffnungselementen, die von WICONA als Senkklappfenster und Parallel-Ausstellfenster in Ganzglasoptik angeboten werden, wurde speziell auf diese Ganzglasausführung abgestimmt. Diese Flügel lassen sich je nach Kundenwunsch manuell oder motorisch öffnen.

Die Besonderheit dieser Fassadenserie ist die im Vergleich zu anderen Konstruktionen kostengünstigere Lösung der SG-Ausführung ohne Stufenglas mit einer patentierten, einmaligen Haltertechnik, die ohne Sonderwerkzeuge in einem Arbeitsgang zum Einsatz kommt. Dadurch erhöht sich die Prozesssicherheit bei effizientem Montageablauf. Die Halter können frei positioniert werden und liegen unsichtbar im Bereich des Scheibenrandverbundes. Aufgrund der bewährten Basistechnik kann die SG-Verglasung mit Silikonfuge auch im Wechsel mit Andruckleisten in verschiedenen Konturen oder Farben kom-biniert hervorgehoben werden.
Die jetzt europaweit zugelassen Ganzglaselemente lassen sich sowohl in senkrechten Fassaden wie auch im Glasdachbereich einsetzen. Die großen Flügelformate als Serienlösung umfassen bis 1,5 m x 3 m und 200 kg bei Parallel-Ausstell-Flügeln und 1,5 m x 2,5 m bis 180 kg für Senk-Klapp-Lösungen.

Mit WICTEC 50SG und WICLINE 90SG sind äußerst homogene, großformatige Fassadenflächen realisierbar, zugleich können herausragende architektonische Akzente gesetzt werden. Somit kann auch bei SG-Fassaden der WICONA Slogan „Technik für Ideen“ wörtlich genommen werden. Jenseits von Standards entsteht auf Wunsch eine höchsten Anforderungen entsprechende individuelle Objektlösung, an der im Bedarfsfall auch Partner von WICONA mitwirken, beispielsweise aus der Glasindustrie.
Außerdem können zusätzlich Verglasungen mit Dreifachglas, passivhaustaugliche Konstruktionen oder Brandschutzanwendungen realisiert werden bzw. wurden bereits erfolgreich ausgeführt. Die WICONA Fachleute stehen für alle architektonischen Anforderungen mit ihrem speziellen Know-how zur Unterstützung bereit.

Die europäische technische Zulassung wird vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) definiert als Nachweis der Brauchbarkeit eines Bauproduktes im Sinne der Bauproduktenrichtlinie, in Deutschland umgesetzt durch das Bauproduktengesetz. Die ETA beruht auf Prüfungen und einer technischen Beurteilung durch Stellen, die von den Mitgliedsstaaten der EU hierfür bestimmt worden sind. Sie umfasst alle Produktmerkmale, die für die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen in den Mitgliedsstaaten bedeutsam sein können. Mit der ETA hat der Hersteller die Voraussetzung geschaffen, das Produkt europaweit ohne weitere Zulassungen einzusetzen. Dies gilt nun auch für die beiden WICONA Ganzglaselemente.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.