412 West 15th Street
Standort

New York, Vereinigte Staaten

Jahr

2016

Gebäudetyp

Büro-/Geschäftsgebäude

Architekt

CetraRuddy Architecture

Kunde

AZA INT

Weitere Planungsbeauftragte

Photos - Imagen Subliminal (Miguel de Guzmán + Rocío Romero)

Verwendete Systeme

Facades WICTEC

180626-412-W15-002.jpg

Projektdetails

WICONA ist in einem der höchsten Gebäude in New Yorks „Meatpacking District“ präsent. Das Architekturbüro CetraRuddy Architecture gestaltet ein neues Lifestyle Arbeitsumfeld, welches Moderne und Tradition perfekt miteinander verbindet.

Das Bürogebäude an der 412 West 15th Street, in der Nähe der Ninth Avenue, setzt ein neues Highlight im Stadtbild von New Yorks Meatpacking District. Die Architektur und Innenraumgestaltung des neuen Gebäudes fügen sich harmonisch in die Umgebung ein und tragen dem pulsierenden Geist dieses Stadtviertels Rechnung. Das vom Architekturbüro CetraRuddy Architecture entworfene Gebäude besteht aus einem neuen 18-geschossigen Turm, der, verbunden mit einem 5-geschossigen baulichen Wahrzeichen des Viertels, einen urbanen Büro-Campus bildet.

Ursprünglich als Hotel geplant, entschied man sich aufgrund des sich ändernden Marktes für eine andere Nutzung und baute stattdessen im Sinne einer höheren Rentabilität ein gewerblich genutztes Bürogebäude. Das Ergebnis ist ein flexibles Großraumbüro mit Arbeits- und Besprechungsräumen für verschiedene Geschäftsaktivitäten.

Das neue Bürogebäude zeichnet sich durch eine elegante Aluminium-Glas-Fassade aus, die von WICONA speziell für dieses Projekt designt wurde. Die maßgeschneiderte WICONA Lösung ist eine WICTEC EL SG Elementfassade; ein modulares Aluminiumfassadensystem für große Glasflächen mit selbsttragenden Glaselementen. Die im Werk vorgefertigten und verglasten Fassadenelemente werden zu kompletten individuellen Fertigteilen montiert. Da jedes Element einzeln und unabhängig von den anderen Elementen hergestellt und montiert wird, ist das System flexibel und kann individuell an die besonderen Anforderungen des Bauprojektes angepasst werden.

Die schwarzgefliesten Terrazzoböden und der dunkle Edelstahl der Fassade fügen sich perfekt in die Umgebung ein. Das Erdgeschoss des neuen Gebäudes verbindet außerdem zum Nachbargebäude 413 West 14th Street – und schafft so sprichwörtliche die Verbindung zwischen Moderne und Tradition.

Ein weiteres Merkmal des Gebäudes ist das Fehlen von Stützen im obersten Geschoss, was zur Flexibilität und Offenheit der verschiedenen Arbeits- und Besprechungsbereiche beiträgt. Die Gebäudestruktur und die Glasfassade gewähren einen Panoramablick auf die Stadt und den Hudson River und sorgen für ein mit Tageslicht durchflutetes Gebäudeinnere. Dieser Tageslichteinfall wird durch die Außenverglasung, Gebäudehöhe und die Anordnung der Terrassen unterstützt.

180626-412-W15-011.jpg
180626-412-W15-012.jpg
180626-412-W15-014.jpg
180626-412-W15-017.jpg
180626-412-W15-018.jpg
180626-412-W15-020.jpg
180626-412-W15-022.jpg
180626-412-W15-024.jpg
180626-412-W15-001.jpg
180626-412-W15-002.jpg
180626-412-W15-004.jpg
180626-412-W15-005.jpg
180626-412-W15-007.jpg
180626-412-W15-010.jpg

Facades WICTEC

WICTEC EL evo

Erfahren Sie mehr WICTEC EL evo

WICTEC EL evo

Weitere Referenzen

Unsere Referenzen

Ecole maternelle Gérard Reillon
Ecole maternelle Gérard Reillon
Privathaus Rhein-Neckar
Privathaus Rhein-Neckar
Collège de Beynost
Collège de Beynost
Ecole maternelle Gérard Reillon
Ecole maternelle Gérard Reillon
Privathaus Rhein-Neckar
Privathaus Rhein-Neckar
Collège de Beynost
Collège de Beynost

KONTAKTIEREN SIE UNS

Haben Sie Fragen oder Anregungen, die Sie uns mitteilen möchten? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit einem Experten auf, indem Sie auf den untenstehenden Link klicken.

Kontakt