BAU 2.0 in der Classic Remise Düsseldorf

Zu spannenden Vorträgen aus den Bereichen Fenster, Tür und Fassade hatte WICONA Architekten, Planer und Metallbauer nach Düsseldorf eingeladen

Zu spannenden Vorträgen aus den Bereichen Fenster, Tür und Fassade hatte WICONA Architekten, Planer und Metallbauer für den 10. Mai nach Düsseldorf eingeladen und 50 von ihnen nutzten die Gelegenheit, ein Informationsplus für ihr Tagesgeschäft zu erlangen und ihr Netzwerk zu pflegen. Als Gastgeber waren Ralf König, Oliver Haberkorn und Jürgen Buchholz aktiv. Sie hatten mit der Classic Remise Düsseldorf eine wirklich inspirierende Location für dieses Meeting ausgewählt. Umgeben von Klassikern der Automobil- und Motorradgeschichte, in deren schimmerndem Lack sich das Licht und Details des denkmalgeschützten Ringlokschuppens spiegelt, ist es leicht Themen wie Innovation, Erfindergeist, Design, Lebensqualität und Eleganz zu transportieren. Wunderbar eingestimmt fanden Gastgeber wie Gäste kurze Wege von den Bestsellern der Vergangenheit zu denjenigen der Zukunft.

„Gemeinsam die Stadt der Zukunft gestalten“, dieses anspruchsvolle Motto stand über der WICONA-Präsentation anlässlich der BAU 2017 und es beschreibt die Herausforderungen des laufenden Jahres. Anlässlich des Architektenmeetings galt es die wesentlichsten Fakten dazu noch einmal kurz und knackig zusammenzufassen. Jürgen Buchholz (Leiter Verkaufsbüro West) und Ralf König (WICONA Projektberatung) taten dies mit den Innovationen der BAU 2017, und stellten Cradle to Cradle, BIM-WIC 3D und WICLINE 115 AFS und WICTEC 50 Design in den Mittelpunkt. Frank Horstmann (Objektberater, Flachglas MarkenKreis GmbH) diskutierte die Änderungen infolge der Einführung der DIN 18008 für linienförmig gelagerte Verglasungen. Multifunktionale Türlösungen (barrierefrei, automatisch und festgestellt) sowie planungsrelevante Vorschriften dazu waren das Thema von Jens Kronenberg (Leiter Architektenservice Dormakaba Deutschland GmbH). Florian Vogel (WICONA Projektberatung) präsentierte DIN-EN 14351-1, eine Produktnorm für Fenster und Außentüren sowie DIN EN 18055, welche Kriterien der Anwendung formuliert.

Entspannend, gesellig und kommunikativ fand dieser sehr erfolgreich verlaufene Nachmittag seinen Abschluss beim Get together und einem Imbiss. Eine willkommene Gelegenheit noch einmal den wunderbaren Raum der Classic Remise Düsseldorf und die Highlights der motorisierten Technikgeschichte im Schimmer abendlicher Beleuchtung zu genießen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.