Maximale Energie-Effizienz

Neue Aluminiumfenster gehen über die gesetzlichen Vorgaben der EnEV (Energie-Einsparverordnung) hinaus und erhöhen die Energieeffizienz eines Gebäudes erheblich: Durch eine wirksame thermische Trennung innerhalb der Profilkonstruktion und eine hochwertige Verglasung gehören Zugluft, Kälteabstrahlung und Tauwasserbildung endgültig der Vergangenheit an.

Und: je größer die Glasflächen, desto mehr Energie wird durch die Sonneneinstrahlung zum passiven Beheizen des Gebäudes nutzbar.

Aufnahmen von Gebäuden mit einer Thermographiekamera, hier an einem Beispiel vor und nach einer Sanierung mit neuen Fensterfassaden, machen das Energie Einsparpotential sichtbar.

Maßgebliche Größe für die energetische Bemessung von Fenster und Fassadenkonstruktionen ist der U-Wert (Uf für den Fensterrahmen, Ug für das Glas, Uw für das gesamte Fensterelement). Der U-Wert ist ein Maß für den Wärmedurchgang durch ein Bauteil und wird in W/(m²K) angegeben.

Je niedriger der U-Wert ist, desto besser, weil weniger Wärme durch das Bauteil geleitet wird. WICONA Produkte erfüllen mit einem U-Wert bis unter 0,8 (W/m²K) selbst Anforderungen an Passivhäuser.

ENERGIESPAREND

PASSIVHAUSTAUGLICH

NTELLIGENT



Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.