Wirtschaftlich durch modularen Aufbau

Wicstyle 77 FP: die neue Generation Brandschutztüren der Marke Wicona.

Das Ulmer Aluminium-Systemhaus Hydro Building Systems hat sein Wicona-Brandschutztüren-Programm mit der neuen Serie Wicstyle 77 FP erweitert. Sie erfüllt alle Anforderungen der Feuerwiderstandsklasse EI30/T30 weitgehend ohne zusätzlich eingefügte Brandschutzstreifen. Die Kriterien der Feuerwiderstandsklasse EI60/T60 lassen sich mit geringem Mehraufwand erreichen.

Wicstyle 77FP verfügt über thermisch getrennten Aluminium-Hohlkammerprofile (Bautiefe 77 mm) mit Polyamidleisten und ist als ein- und zweiflügelige Konstruktion, als Festverglasung und zusätzlich als Rauchschutztür mit absenkbarer Bodendichtung einsetzbar. Die Profilansichten entsprechen exakt denen der Standardserie, so dass die Brandschutztür optimal in das architektonische Gestaltungskonzept eines Gebäudes eingepasst werden kann. Auch die Optik der Aufschraub- und Rollenbänder ist bei Standard- und neuer Brandschutztür identisch. Weitere Ausstattungsoptionen sind: Fluchttüröffnung nach EN 1125/179, elektrische Sicherheitsschlösser, E-Öffner, Fluchttürsicherung, Zugangskontrolle und Drehtürantrieb. Der modulare Aufbau aus standardisierten Komponenten nach dem Wicona-Unisys-Prinzip macht Wicstyle 77FP in Verarbeitung und Montage besonders wirtschaftlich.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.

Sie haben Fragen? Profi-Chat