Passivhaus-taugliche Fassade

Optimierte Pfosten-Riegel-Konstruktion der Marke WICONA erreicht U-Wert von 0,75 W/m2K.

Die Passivhaus-taugliche Fassade für Objekte gewinnt zunehmend an Bedeutung. Hydro Building Systems bietet jetzt ein Fassadensystem an, das die Wärmeverluste deutlich reduziert und die Gesamt­energie­effizienz des Gebäudes verbessert. Das System basiert auf der bewährten Pfosten-Riegel-Konstruktion WICTEC 50 und baut auf WICONA® Unisys als modularem System auf.

Die neue Passivhaus-taugliche Fassadenkonstruktion zeichnet sich durch den besonders niedrigen U-Wert von 0,75 W/m2 K aus und eröffnet weitreichende Möglichkeiten der Energie­einsparung im Objektbereich. Für die bereits energetisch optimierte Standard-Konstruktion des Pfosten-Riegel-Systems WICTEC 50 wurden nun nochmals verbes­serte Dämmstege entwickelt. Der hervorragende U-Wert wird in Kombination mit hoch­wärme­­dämmenden Isolier­gläsern und Paneelen erreicht; die Konstruktion nimmt Scheiben mit einer Dicke von 46 mm auf. Die Montage geht wie beim Standard­system WICTEC 50 vonstatten.

Die schmale Ansichtsbreite von 50 mm der neuen Passiv­haus-tauglichen WICTEC 50 Fassadenkonstruktion erfüllen außerdem hohe gestalterische Ansprüche.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.

Sie haben Fragen? Profi-Chat