Hydro und Orkla gründen gemeinsam den weltweit führenden Anbieter von stranggepressten Aluminiumlösungen

Norsk Hydro ASA und Orkla ASA haben sich darauf verständigt, ihre jeweiligen Geschäftsbereiche für Profile, Bausysteme und Röhren aus Aluminium zusammenzulegen und damit den weltweit führenden Anbieter von Aluminiumlösungen zu gründen. Das neue Unternehmen, das den Namen Sapa erhalten wird, wird als Joint Venture zu gleichen Teilen von Hydro und Orkla kontrolliert werden.

Die Vereinbarung betrifft Profile, Bausysteme sowie das Röhrengeschäft sowohl von Sapa als auch von Hydro Extruded Products, und damit auch die Marke WICONA bei Hydro Building Systems. Das neue Unternehmen wird eine führende Marktposition in Europa und Nordamerika haben, und eine starke Ausgangsbasis für die Entwicklung in Wachstumsmärkten wie Brasilien, Argentinien, China, Indien und Vietnam.

Der Abschluss des Geschäftsvorgangs wird im ersten Halbjahr 2013 erwartet, nach Bestätigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Weitere Informationen find Sie auf der Hydro Webseite

Bilder

 

UNTERZEICHNUNG: Die Vereinbarung wurde am Sonntagabend, dem 14. Oktober, im Konzernsitz von Hydro in Vækerø in Oslo unterzeichnet, October 14. Von links, Åge Korsvold, Konzernchef von Orkla und Svein Richard Brandtzæg, Konzernchef von Hydro. (Foto: Halvor Molland)

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.