WICONA mit Weitblick beim „welios science center“ Wels.

Seit über 40 Jahren entstehen weltweit Science Center. Das Exploratorium in San Francisco entwickelte die erste Mitmachausstellung, die einen spielerisch erlebnisreichen Zugang zu den oft als trocken empfundenen
Naturwissenschaften ermöglichte.

Bildquelle: Fa. Kreuzroither

Spannende Fragen zum Thema erneuerbare Energien der Zukunft werden hier gestellt. In der Mitmachausstellung des welios science center Wels beantworten sich Besucher diese Fragen selbst und mehr als 150 interessante Exponate liefern dabei jede Menge Denkanstöße.

Das welios science center ist ein metallisch schimmernder Kubus, der sich am Rande der Welser Innenstadt futuristisch ins Landschaftsbild gesellt. Im Welser Volksgarten ist das neue Haus – mit seinen 3.000 m2 Ausstellungsfläche auf
3 Ebenen – eine Art Bindeglied zwischen der historischen Innenstadt und dem Messegelände. Der hypermoderne, in Niedrigstenergiebauweise errichtete Baukörper setzt hier einen starken, innovativen Impuls.
Dieses „Energiebündel“, wie es die Linzer Architekten archinauten-dworschak+
mühlbachler nennen, ermöglicht mit der tief aufgespaltenen Fassade einen Blick in das Innenleben des welios.

Einen bedeutenden Beitrag in der Gebäudearchitektur leistete WICONA mit dem innovativen Pfosten-Riegel-System WICTEC 50. Im Einklang mit den Grundsätzen der Nachhaltigkeit ist dieses Fassadensystem prädestiniert für die erfolgreiche Umsetzung moderner Objektgestaltung. Mit flexiblen Technologien, höchster Beratungskompetenz und professioneller Projektbegleitung stellt WICONA den erfolgreichen Zugang zu diesen Themen unter Beweis.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie auf Wicona.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies.

Sie haben Fragen? Profi-Chat